Neuer Entwurf zum ElektroG

Am 2. Mai 2024 hat das Bundesumweltministerium einen Entwurf für ein drittes Gesetz zur Änderung des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes vorgestellt.
Hier die wichtigsten Punkte im Überblick:

  • Verbraucher sollen künftig häufiger ihre alten Geräte im Handel zurückgeben können
  • Die Informationen im Handel sollen verbessert und die Rückgabemöglichkeiten erweitert werden
  • Die Rücknahmepflicht für Einweg-E-Zigaretten soll auf alle Verkaufsstellen ausgedehnt werden
  • Der Schutz vor Brandgefahren durch falsch entsorgte oder beschädigte Batterien soll erhöht werden
  • Sammelstellen in Geschäften sollen einheitlich gekennzeichnet werden
  • Die Möglichkeit, ein Altgerät ohne gleichzeitigen Neukauf zurückzugeben, soll auf alle Geräte mit einer Kantenlänge bis zu 50 Zentimetern (statt bisher 25 Zentimetern) erweitert werden
  • Bei der Sammlung auf dem Wertstoffhof sollen Elektroaltgeräte ausschließlich von geschultem Personal des Wertstoffhofs in die Sammelbehälter einsortiert werden

More Posts

Neues zum BattG

Im Rahmen der neuen EU-Batterieverordnung (EU) wird das neue Batterierecht-Durchführungsgesetz (BattDG) das bisherige Batteriegesetz (BattG) ersetzen. Alle Hersteller von Batterien müssen sich an einer Organisation

Die neue Gebührenverordnung 2024

Die Gebührenverordnung bildet die Grundlage für die Deckung der Kosten, die durch individuell zurechenbare öffentliche Leistungen gemäß dem ElektroG entstehen. Jährlich werden die Gebührensätze durch